Archive for the ‘Hoth Projekt’ Category

Hoth Snow Base (Beitrag zum RepuBrick Hoth Bauwettbewerb)

22. Januar 2011

Hier ist nach etwas zu lenger Zeit mal wieder ein Artikel in meinem Blog.

Es geht um die Snowbase, die ich schon auf flickr mit einigen Work in progress (soviel wie „in Bearbeitung“ auf deutsch) ankekündigt habe…

Außerdem ist es ein Beitrag zum Hoth Bauwettbewerb wie immer auf unserem:

Forum (http://brickworldforum.forumprofi.de/portal.php)

_____________________________________________________________

Eines eisigen tages im Vorposten auf Hoth (http://www.jedipedia.de/wiki/index.php/Hoth) …

„Sir wir werden attackiert!“

„Imperiale?“

 „Ja, Sir!“

“ Ooooh nein! Sagt allen Bescheid! Macht die Waffen startklar! Bereitet den Panzer vor! Macht euch auf ein Gefecht gefasst… Dass kann übel Enden“

„Ja, Sir! Ich werde allen Bescheid geben und den Rest erledigen. Soll ich die Echo Base (https://n7mereel1995.wordpress.com/2010/03/14/hoth-echo-base-2/) kontaktieren?“

„Und etwa um almosen betteln?“

 „Nein, Sir! Ich dacht nur wir könnten..“

„Klappe Sargeant! Ich als Commander habe hier immernoch das Sagen!“

“ Ich meinte es doch nur gut! Wir werden dass nicht durchhalten! Die walzen uns nieder!!!“

 „Dass lass mal schön mein Problem sein…“

Mit diesen Worten beendeten sie dieses Gespräch und brachen auf, um ihre Aufgaben zu erledigen…

Hier ist der Vorposten mit den attackierenden Imperialen:

Hoth Snow Base

Hier sind die Rebellen vor dem Vorposten zu sehen:

Hoth Snow Base - Bunker

Rauch liegt in der Luft…

Der Vorposten liegt in Schutt und Asche…

Schnee rieselt über die AT-ST Spuren und alle Trümmerteile…

Der Sargeant hatte wohl doch Recht…

_______________________________________________________________

Sooo das wars dann auch schon!

Hoffe es hat euch allen gut gefallen.

Freue mich über Kommentare.

🙂

Mit vielen freundlichen Grüßen,

N-7 Mereel

Werbeanzeigen

Erweiterte Hoth Echo Base

28. Juni 2010

So.

Jetzt hab ich es endlich zeitlich geschafft, den Artikel zu machen. Wie schon gesagt, habe ich mir aus dem Internet Steine bestellt, um meine Hoth Echo Base zu Erweitern. Die ganze erweiterung hat mich alles in allem so ca. 75€ gekostet. Die Steine habe ich mir bei Lego Pick a Brick bestellt.

 

Dann fangen wir mal mit einer Gesamtansicht an:

Gesamtansicht

Dann geht es mit den einzelnen neuen Details weiter:

Hier ist die neue Bar der Kantine:

Kantine

Hier ist die neue Konsole zu sehen:

Hier ist eine weitere Konsole, an die sich aber ein Droide mit deinem Interface anschleißen kann:

Hier kommt der neue Teil der Hoth Echo Base:

Zuerst der gesamte neue Teil:

Hier ist als nächstes der neue große Hangar zu sehen:

Und hier ist ein kleines Highlight:

Ich habe die Snowspeederschächte mal versucht nachzubauen:

Hier ist der zweite Teil der Schächte, wo dann diverse andere Speeder platz haben:

Und hier ist nochmal ein Bild des Speederschachtes:

Hier sieht man noch, wie ein Pilot aus einem Snowspeeder aussteigt:

Und nochmal:

Nun kommen wir zum neuen Außenteil:

Hier sieht man noch ein kleinen Teil des Außenstreifens:

Hier sieht man noch den kleinen Außenteil, den ich aus dem Hoth Echo Base Set gemacht habe:

Und hier noch ein Foto, das ich mit Ordos Fotografiertechnik gemacht habe:

Und damit möchte ich auch noch einen speziellen Dank an N-11 Ordo aussprechen, da er mir diese Fotografiertechnik gezeigt hat und weil er mir noch ein paar Rebellen zum Fotografieren geliehen hat.

Also. Dankeschön!

Ich hoffe, sie gefällt euch allen!

Mfg N-7 Mereel

Info : Erweiterte Hoth Echo Base

3. Juni 2010

Ihr kennt ja mitlerweile meine Hoth Echo Base…

Ich habe mir letztens bei LEGO Pick a Brick ein paar neue Lego Steine bestellt, um meine Hoth Echo Base zu erweitern. Außerdem habe mir eine neue große Bauplatte zugelegt. Mit diesen Teilen hab ich jetzt noch meine Innenausstattung verbessert, einen großen Hangar gebaut, wo ein X-Wing reinpasst. In den Hangar habe ich noch zusätzlich Schächte eingebaut, wo, euch bestimmt irgendwoher bekannt, die Snowspeeder gelagert werden. Ich werde die Tage noch die Fotos machen und dann werde ich die erweiterte Echo Base nochmal reinstellen.

Ich hoffe ihr freut euch darauf.

Gruß, N-7 Mereel

Tharak und Rayce Farelle

19. Mai 2010

Die Brüder Tharak und Rayce Farelle dienen beide als Piloten in der Rebellenallianz und sind in der Echo Base auf  Hoth stationiert. Ihre Jugend verbrachten sie auf ihrem Heimatplaneten Nar Shadaa, den sie dann verließen um zur Rebellion zu gehen, die ihnen ein gutes Leben versprach. Immerhin besser als auf einem Planeten zu leben, auf dem Kopfgeldjäger und Schurken im Überfluss vorhanden sind.

Rayce und Tharak Farelle

Tharak Farelle

Das ist Tharak Farelle, der etwas jüngere der beiden Brüder. Er trat mit 18 Jahren der Rebellion bei, studierte dort 2 Jahre und bereitete sich auf seinen ersten großen Einsatz vor, nämlich auf Hoth stationiert zu werden. Zuvor hatte er noch an ein paar Missionen unter anderem auch mit seinem Bruder teilgenommen. In seiner Laufbahn als Pilot, hat er fast ausschließlich mit seinem Bruder zusammengearbeitet.

Rayce Farelle

Das ist Rayce Farelle, der ältere  der beiden Brüder. Er trat mit 20 Jahren der Rebellion bei, studierte dort 2 Jahre und bereitete sich auf seinen ersten großen Einsatz vor, nämlich auf Hoth stationiert zu werden. Zuvor hatte er noch an ein paar Missionen unter anderem auch mit seinem Bruder teilgenommen. In seiner Laufbahn als Pilot, hat er fast ausschließlich mit seinem Bruder zusammengearbeitet.

Wie ich zu der Idee kam:

Als ich eines Tages Star Wars Battlefront 2 auf PC spielte, fiel mir auf, dass ich auf dem Planeten Hoth als AT-AT Fahrer immer wieder einen Tharak und Rayce Farelle abschoss. Da hab ich mir gedacht, dass ich zwei meiner Rebellenpiloten einfach mal nach ihnen benenne.

Ryan Wayne

29. März 2010

Hier ist einer meiner selbstentworfenen Rebellenpiloten. Sein Name ist Ryan Wayne. Er ist schon seit seiner Kindheit Mitglied der Rebellion, da sein Vater ein Sergeant der Rebellion ist. Daher hat er schon die erfolgbringensten Trainingsprogramme absolviert und ist daher einer der besten Piloten der Rebellion. Deswegen wurde er auf Hoth stationiert. Ryan Wayne ist auch schon in der Echo Base auf verschiedenen Bildern vorgekommen.

Der Rebellenpilot Ryan Wayne, der auf Hoth stationiert ist.

Kleines Hoth Geschütz

23. März 2010

Deises kleine Hoth Geschütz kann Soldaten im nu erledigen. Nur bei den imperialen Fahrzeugen hat es seine Probleme. Das Gechütz ist ein weiteres Element meines Hoth Projekt und ist auch schon in den Fotos der Echo Base zu sehen.

Das Hoth Geschütz

Hoth Echo Base

14. März 2010

So. Nun ist es endlich soweit! Ich habe nun die ersten Bilder meiner Hoth Echo Base.

Vorerst habe ich noch keine Schlacht dazu geplant, aber mal sehen. Vielleicht lasse ich mir da noch was einfallen.

Als erstes ist der Gesamte Innenteil an der Reihe:

Die Komplette Basis

Der Hangar mit einem Rebellenscoutspeeder, einem Snowspeeder, einem Tauntaun, einem Kurzstreckenspeeder und einem Transportspeeder. Im hinteren Teil sieht man einen Rebellenpiloten, der den Scoutspeeder betankt.

Das ist der Waffenraum, wo diverse Waffen und anderes Zeugs gelagert werden.

Im Kontrollraum der Basis, wo der General sitzt, ist fast immer viel los. Der Mechaniker kontrolliert die Aussenkameras und ein Rebell programmiert gerade eine R2 Einheit.

Hier ist der zweite Teil des Kontrollraumes mit einem Mechaniker, der an seinem Computer sitzt. Daneben steht K-3PO und ein Rebellenpilot.

Hier treffen sich die Rebellenpiloten zur Versammlung und Besprechung der Lage.

Hier ist der Kantinenbereich, wo die Rebellen essen, trinken oder sich einfach nur ausruhen können.

Hier ist der Medi-Center Bereich, wo die Rebellen Untersucht oder Behandelt werden. Zurzeit liegt dort ein Angeschlagener Rebell, den seine Kumpels besuchen.

Nun zum Außenteil:

Hier sieht man, wie der euch bestimmt schon bekannte Rebellenpilot Biggs Darklighter gerade auf dem Weg ist, auf eine Plattform zu klettern und dort einen Astromech Droiden in den X-Wing zu setzen.

Im Cockpit des X-Wings sitzt der Rebellenpilot Rayce Farelle, zu dem ich später noch ein Artike anfertigen werde.

Und nun zur Festung, die von den Snowrebellen besetzt ist, um Schutz vor unverhofften Angriffen zu bieten. Neben der Festung ist noch ein Geschütz zu sehen, zu dem später auch noch ein Artikel kommt.

In diesem Bild ist auch noch mal die Festung zu sehen. Im hinteren Teil des Bildes ist eine Abstellecke zu sehen, die im Notfall auch Schutz vor Angriffen bietet. Auch noch ist Rechts im Bild ein Teil des Schutzbunkers, der Sicherste Ort in der Basis zu sehen.

Dort ist noch ein Snowrebell zu sehen, der an der Front Wache steht.

 

Und zu guter Letzt noch mal eine Gesamtansicht.

Hoth-Außenposten

17. Februar 2010

Hier ist das erste Modell zum Thema Hoth: Ein Außenposten

Stole (Rebell mit Helm): SIR!! Ich melde mich von der Patrullie zurück !!

Sarge (Hoth-Rebell): Gut! Haben sie etwas besonderes entdeckt?

Stole: Nein, Sir.

Sarge: Gut! Ihre Schicht ist beendet.

Stole wendet sich ab.

Rel (Jedi): Sergeant, ich spüre eine Erschütterung der Macht!

Sarge: Wie meinen sie das, General?

Rel: Ich glaube wir werden …

Nole (braune Haare): Sir, es nähern sich Personen!

Sarge: Sie haben Recht, General! Wir werden angegriffen!!!

Kaey (schwarze Haare): Ich mache die Waffen einsatzbereit!

Der komplette Außenposten

Der Innenraum

Eine weitere Ansicht des Innenraumes

Der Angriff